Nolde in Hamburg
200 pages, 22.5 x 28 cm , 1240 g.
Nolde in Hamburg
€49.95
Including VAT, plus Shipping
Transit time: 2 to 6 business days (worldwide)
Hamburg spielte für Emil Nolde eine zentrale Rolle. Die Hansestadt inspirierte ihn nicht nur zu zahlreichen Werken, hier wurde seine Bedeutung auch zu einem frühen Zeitpunkt erkannt und die Grundlage für seinen künstlerischen Durchbruch und seine internationale Anerkennung gelegt.

Regelmäßig besuchte Nolde Hamburg auf seinen Reisen. Er war fasziniert vom Hafen mit seinem lebendigen Treiben, von Wind und Wetter. Im Februar 1910 wohnte er in einem einfachen Hotel auf St.Pauli und verarbeitete die Eindrücke unmittelbar in seiner Kunst. In rascher Folge entstanden über hundert Werke: farbintensive Gemälde und Aquarelle, dynamische Tuschpinselzeichnungen, atmosphärische Radierungen und Holzschnitte.

Schon seit 1907 wurden in Hamburg Ausstellungen zu Nolde realisiert. Hier fand der Künstler seine ersten Förderer, Kritiker und Sammler, zu denen die Direktoren der Hamburger Kunsthalle gehörten. Auch diese Bezüge zwischen Leben und Werk, Kunst und Gesellschaft bis in die Gegenwart sind Thema des Buches.
EditorKarin Schick, Christian Ring, Hubertus Gaßner
PublisherPrestel
Year
CoverHardcover
LanguageGerman
 More
ISBN978-3-7913-5488-0
ContributorsUte Haug, Astrid Becker
Type of bookExhib'publication
Museum / PlaceHamburger Kunsthalle
Article IDart-19987
More books from Emil Nolde view all

 

Weitere Bücher mit diesen Schlagworten:

Hamburger Kunsthalle
€34.00  
€39.80 €29.80  
€39.80 €19.95  
Farbe – Abstraktion – Serie
€32.00 €15.00  
"Zur Unzeit gegeigt..."
€45.00 €15.00  
€49.95  
€29.80 €15.00  
€49.95 €24.80